Die Rückkehr des Safrans

Göttervater Zeus schlief in einem Safranbett! Chinesische Medizinbücher erwähnten die Heilpflanze bereits vor über 4.000 Jahren. Mit Safran verbinden sich Frohsinn und Energie, Safran macht erwiesenermaßen glücklich. Wer will das nicht? Das Wissen um diese alte Kulturpflanze ist in Mitteleuropa über die Jahrhunderte verblasst und schließlich verloren gegangen. Auf der Suche nach den Spuren des Anbaus und der Nutzung von Safran in Deutschland begeben wir uns auf eine spannende Reise durch die Zeit.

 

The 'Saffron Gatherers' fresco from the upper storey of Xeste 3 at Akrotiri (Doumas 1992:152, Fig. 116).
The 'Saffron Gatherers' fresco from the upper storey of Xeste 3 at Akrotiri (Doumas 1992:152, Fig. 116). 

Kreationen

Produkte mit /aus Safran

Weiter

Beratung

Sie planen, selbst Safran anzubauen?

Weiter

Kontakt/Anfahrt

Treffen wir uns?

Karte

© 2017 - 2020, W³ Wandel-Werte-Wege gemeinnützige GmbH, Geraer Straße 55, 04600 Altenburg